Unsere Arbeitsweise

JOURNALING UND GEMEINSAM SCHREIBEN

  • Damit du deinen eigenen Ton triffst, mit dir selbst in Kontakt bist beim Schreiben und Freiheit beim Schreiben erlebst - dafür machen wir Journaling (Tagebuchschreiben). Es ist mein Lieblingstool für alle Arten von Schreibschwierigkeiten, denn Journaling ist unfassbar vielseitig. In meinen Workshops und Coachings baue ich immer Journaling-Schreibübungen ein. Glaube mir, sie werden für dich etwas vom Wertvollsten sein für dein Schreibprojekt.​​

​​

BUDDY-PHASEN

  • Die Arbeit zu zweit oder dritt ist sehr intensiv und wertvoll. Deshalb enthalten alle Workshops solche Buddy-Phasen.​

  • Die Buddys geben einander ohne die Ohren der anderen Feedback auf Textstücke, tauschen Schreiberfahrungen, hören zu.​

  • Viel zu oft pflegen wir den Mythos vom einsamen Schriftsteller und wagen es kaum, jemandem einen Erstentwurf, eine Skizze, eine Mindmap zu zeigen. Dabei gewinnen wir schon durch das Zeigen und Erklären so viel. Wenn dann noch hilfreiches Feedback dazu kommt, umso besser.

FRAGE & ANTWORT

  • In der Autorenschule, wo wir als Gruppe über mehrere Monate zusammen arbeiten, entstehen immer wieder Fragen, die gerade nichts mit dem Workshopthema zu tun haben, sondern mit der individuellen Situation. 

  • Deshalb gibt es offene Fragezeiten. Jede* Teilnehmer*in steht einzeln im Mittelpunkt, um einen kurzen Text vorzulesen oder eine Frage zu stellen und erhält von den anderen Teilnehmer*innen und der Leiterin Feedback und Tipps. ​

by 

 

SchreibStimme.

Zentralstrasse 2a

8610 Uster

kunath@schreibstimme.ch

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon