"Nur ein publiziertes Buch ist ein gutes Buch."

SCHREIBSTIMME

PUBLISH!​

 

Buch publizieren

Online Autorengruppe 

Dein Buch! Es gedruckt in den Händen halten, darauf dein Name als Autorin.

 

Dieses Angebot ist für dich, wenn in deiner Schublade ein Buch wohnt. 

Ein Buch ist etwas zum Hinterlassen, ein Werk. Es allein zu schaffen, ist schwer. Ein Buch ist Teamwork. Deshalb lade ich dich ein: Komm in meine online Autorengruppe und lass uns dein Buch herausbringen!

 

Hast du ein fortgeschrittenes Manuskript in der Schublade? Wir beginnen Mitte September und vor der Buchmesse im Frühjahr 2021 in Leipzig publizierst du dein Buch.

Mit diesem Programm hast du ein ganzes Expertenteam an deiner Seite. Es deckt von Überarbeitung und Lektorat über Coverdesign, Satzlayout bis zum Publishing-Prozess, Marketing und deiner ersten Lesung alle Schritte bis in den Verkaufsprozess ab. Du lernst, ein Buch zu publizieren. Mit Profis an deiner Seite.

Wir gehen diesen Weg gemeinsam. Bist du dabei?

Kurz & knapp

typewriter-498204_1920_edited.png

Die Autorengruppe ist für dich, wenn du

  • Buchautor / Buchautorin werden willst

  • ein konkretes Buchprojekt und ein fortgeschrittenes Manuskript in der Schublade hast

  • ein authentisches und unverwechselbares Buch publizieren willst

  • grösstmögliche Individualität schätzt und dennoch den Support einer starken Gruppe möchtest

  • nicht mehr alles allein herausfinden und doch selbst dabei zum Experten für dein Buch werden möchtest​

  • professionelle Unterstützung in allen Phasen der Buchpublikation bei voller Freiheit eines Self-Publishers schätzt

Das Konzept

PUBISH! ist ein online Programm für eine kleine Gruppe. Es führt in 6 Monaten zur Publikation und in den Verkaufsprozess des Buches hinein.

PUBISH! ist für diejenigen, die eine Struktur und ein fortgeschrittenes Manuskript haben. Nach einer Standortbestimmung stiegen wir in das Schreiben noch fehlender Teile, Lektorat, Überarbeiten, Layout & Design, Publikation, Marketing und Verkaufsphase ein. 

Das Programm beginnt mit einem Kick-off-Workshop am XX September 2020. Die weiteren Daten für die Gruppensessions werden gemeinsam festgelegt.

Die Bestandteile

  • Intensive Kleingruppe (je max. 6 Teilnehmer*innen)

  • Dauer: 6 Monate

  • 2x/Monat online Sessions à 2,5 Stunden (Termine gemeinsam festgelegt)

  • Unterstützende, exklusive WhatsApp-Gruppe

  • Lektorat, Korrektorat, Cover, Satzlayout, Marketingpaket je nach Preismodell enthalten

  • Zugang zu Online-Bibliothek mit Schreibübungen und Linksammlungen

  • Leitung durch spezialisierte Expert*innen in den Bereichen Schreibprozess-Coaching, Lektorat, Buchdesign, Marketing und Publishing ​​​​​​​

 
 

INHALTE & ZEITPLAN

Die Gruppe findet von Oktober 2020 bis März 2021 statt. Wir durchlaufen gemeinsam 6 Schritte (gehe mit der Maus über die Kreise): 

1

START

3

DESIGN

5

PUBLIKATION

2

ÜBER-ARBEITEN

4

MARKETING

6

LESUNGEN & FINALE

Du wirst in diesen 6 Monaten:

  • eine Standortbestimmung zu Beginn machen

  • im August fehlenden Text ergänzen, überarbeiten und dich für ein Publishing-Modell entscheiden

  • im September, nach einem Lektorat, den Text weiter überarbeiten

  • im Oktober das Design deines Buchs erarbeiten (Cover und Textlayout, Illustrationen, Bilder)

  • im Oktober mit dem Marketing beginnen auf den Kanälen, die du hast (Blog, Social Media, Newsletter, Events u.a.)

  • im November, nach der Schlusskorrektur, perfekt zum Weihnachtsgeschäft, dein Buch publizieren (Print oder E-Book)

  • im Dezember auf Lesungen oder Vorträgen auf dein Buch aufmerksam machen

  • im Januar schliesslich auf deine fantastische Reise zum Autor zurückblicken, nächste Schritte anschauen und vor allem: FEIERN!

WENN MAN ÜBER DEN BERG IST, KANN MAN VIEL BESSER DIE AUSSICHT GENIESSEN.

 

Methoden & Formate

Es gibt drei unterschiedliche Formate, in denen wir arbeiten: Journaling und gemeinsam schreiben, Buddyphasen und Frage & Antwort.

Die Formate kannst du dir so vorstellen:

JOURNALING UND GEMEINSAM SCHREIBEN

  • Damit du deinen eigenen Ton triffst, mit dir selbst in Kontakt bist beim Schreiben und Freiheit beim Schreiben erlebst - dafür machen wir Journaling (Tagebuchschreiben). Es ist mein Lieblingstool für alle Arten von Schreibschwierigkeiten. In meinen Workshops baue ich immer Journaling-Schreibübungen ein. Glaube mir, sie werden für dich etwas vom Wertvollsten sein, während du dein Buch schreibst.

  • ​Wir wenden alle Tools und Schreibübungen immer auf unsere eigenen Buchprojekte an. 

  • Je nach Projektphase schreiben wir kreative Texte zu ersten Ideen, eine Gliederung, den Rohtext, wir recherchieren, überarbeiten, schreiben Mails oder Blogposts oder bereiten die Publikation vor.​​​

​​

BUDDY-PHASEN

  • Die Arbeit zu zweit oder dritt ist sehr intensiv und wertvoll. Deshalb enthalten alle Workshops solche Buddy-Phasen.​

  • Die Buddys geben einander ohne die Ohren der anderen Feedback auf Textstücke, tauschen Schreiberfahrungen, hören zu.

  • Es ist schön, wenn die Buddys auch zwischen den Sessions ein Ohr füreinander haben, wenn sie wollen. Neben dem Input aus der Session können sie sich dann die zusätzlichen downloadbaren Tools und Schreibübungen auf der SchreibZimmer-Bibliothek gemeinsam anschauen. - Hier gilt: Nur wer will, macht das!

FRAGE & ANTWORT

  • Diese Sessions werden ausführliche Phasen enthalten, wo alle Fragen zum eigenen Buchprojekt gestellt werden können. Thematisch sind diese Phasen offen, d.h. es muss nicht zum aktuellen Workshop passen.

  • Jede* Teilnehmer*in hat insgesamt 15 Minuten zur Verfügung, um einen kurzen Text vorzulesen oder eine Frage zu stellen und erhält von den anderen Teilnehmer*innen und der Leiterin Feedback und Tipps. 

  • Jede*r Teilnehmer*in (insgesamt max. 5 pro Gruppe) steht in dieser Zeit im Mittelpunkt und alle anderen helfen dieser Person bei ihrem aktuellen Anliegen weiter. Alle lernen dabei extrem viel.

 

DEIN GEWINN

Du besteigst in einer kleinen, verbindlichen Gruppe den Zug zum Ziel "Mein Buch publizieren!" und kommst mit allen an.

Du baust deine Kompetenzen als Autor*in, Schreibende*r und Publizierende*r so aus, dass das zweite Buch viel leichter geht.

Du lernst, welche Phasen die Fertigstellung und Publikation deines Buchprojekts wann durchläuft und was in welcher Phase zu tun ist.

Du schreibst ein sprachlich und stilistisch ansprechendes Buch, das ein Genuss zum Lesen ist.

Du wirst bei jedem Schritt an die Hand genommen, über deine Möglichkeiten informiert und zu fundierten Entscheidungen befähigt.

Du bekommst professionelle, kompetente, präzise und persönliche Begleitung durch den gesamten Schreib-, Publikations- und Marketingprozess

Bist du dabei? Bringen wir dein Buch in die Welt!

 

PREISE

PUBLISH!​

BASIC

  • für Autoren mit fortgeschrittenem Manuskript in der Schublade

  • führt in 6 Monaten zur Publikation ​

  • 6 Monate Schreibgruppe mit 2x monatlichen Schreib-Sessions, Buddy-Arbeitsphasen und Feedback-Sessions (Wert: 1800,- Fr.)

  • maximal 6 Teilnehmer*innen

  • Lektorat/Korrektorat ODER Cover/Layout inkl. (Wert: mind. 1500-, Fr.)

  • Zugang zur wachsenden Online-Bibliothek mit Schreibübungen, Tipps zu nützlichen Tipps im Internet

  • Zugang zum persönlichen Netzwerk aus Grafikerin, Marketing-Expertinnen, Fotografin, Videografin

GESAMTWERT: 3300 Fr.

​PREIS: 2900,- Fr.

Als Basic-Mitglied der Autorengruppe erhältst du ausserdem 

15 % Rabatt auf alle Workshops von SchreibStimme (z.B. Autobiographisches Schreiben, Journaling-Retreat, Smartphone-Videodreh u.a.)

PUBLISH!​

PREMIUM

  • wie BASIC, zusätzlich:

  • Lektorat/Korrektorat UND Cover/Layout (zusätzl. Wert: mind. 1500,- Fr.)

  • Coaching-Paket (Wert: 700,- Fr.):

    • 3 Sitzungen 1:1 Coaching

    • tieferes Eingehen auf eigene Schreibbiographie

    • eingehende Textanalysen 

    • persönlich zugeschnittene Schreibtipps

    • Coaching für Performance bei Lesungen und Vorträgen

  • Marketing-Paket (3800,- Fr.): 

    • 2h PR-Beratung mit Marion Genetti, PR-Coach

    • Autorenwebseite (Design/Text), erstellt von Sarah Ley und Friederike Kunath

GESAMTWERT: 9300,- Fr.

​PREIS: 7700,- Fr.

Als Premium-Mitglied der Autorengruppe erhältst du ausserdem

50 % Rabatt auf alle Workshops von SchreibStimme 

BLEISTIFT - SCHNUPPERANGEBOT

  • 2 Stunden Schnupperevent

  • für diejenigen, die PUBLISH! für sich sehr interessant finden und es einmal am eigenen Leib erleben wollen

  • Kombination aus Input, Co-Working, Feedback

  • online (Zoom)​

  • Termine sind per Klick auf den Button zu finden

PREIS: gratis

WS_Bloggen_CoLab-3.jpg
 

Fragen & Antworten

Was, wenn meine Buchidee nicht gut genug ist?


Diese Sorge haben wohl alle Autoren, vor allem bei ihrem ersten Buch. Meiner Erfahrung nach vor allem die, die sehr selbstkritisch und genau sind. Du kannst ein paar Menschen aus deinem Umfeld fragen, was sie von deiner Buchidee halten - sicher wärst du überrascht! Selbstverständlich sprechen wir ausführlich über diesen Punkt im Vorgespräch und ich gebe dir eine ehrliche Einschätzung deiner Buchidee.




Ich habe das Gefühl, dass mein Schreibstil nicht gut genug ist. Kann ich teilnehmen?


Selbstverständlich, ich würde es dir sogar sehr raten! Denn am Stil deiner Sprache arbeiten wir intensiv. Sprachstil ist sogar eine meiner grössten Leidenschaften und Kompetenzen, wenn es ums Schreiben geht. Du wirst immer besser darin werden, deinen eigenen Sprachstil zu beurteilen. Du wirst durch das Feedback der anderen sehr profitieren. Es ist alles Handwerk!




Kann ich ein (auto-)biographisches Buch schreiben?


Wir haben mit diesen Genres und mit der biographisch-persönlichen Art des Schreibens viel Erfahrung und lieben Bücher, die auf echten Lebensgeschichten basieren. Also ja, unbedingt! Das Angebot ist perfekt für dich.




Kann ich in dem Programm ein Sachbuch für mein Business schreiben?


Ja, sehr gern. Wir wünschen uns viele gut geschriebene, authentische und inspirierende Sachbücher. Ein Buch hat eine enorme Aussenwirkung und wird deinem Business einen grossen Dienst erweisen. Ein Sachbuch demonstriert deine fachliche Kompetenz, aber auch deine Persönlichkeit und etwas von deinem Weg. Genau dabei begleiten wir dich.




Kann ich einen Roman oder einen Erzählband schreiben?


Ja! Wir sind im literarischen Schreiben unterwegs. Unser Mitarbeiterin Doro König schreibt selbst Erzählungen und ihren ersten Roman und sie wird als Expertin mitwirken.




Ich weiss nicht genau, welche Art von Buch ich schreiben möchte. Kann ich teilnehmen?


Ja! Beginne am besten schon jetzt, bewusst durch Buchgeschäfte zu gehen und ein Gefühl dafür zu bekommen, was für eine Art Buch es werden könnte. Du wirst während des Programms genügend Zeit haben und Impulse bekommen, um diese Entscheidung später zu treffen. Sie muss nicht schon am Beginn feststehen!




Wann muss ich den Betrag bezahlen und gibt es Ratenzahlungen?


Ja, wir bieten Ratenzahlungen an. Lass uns dies individuell besprechen. Vor dem Beginn des Programms muss die erste Rate auf unser Konto eingegangen sein.




Kannst du mir garantieren, dass ich mein Buch publizieren werde?


Das Programm bietet alles dafür an. Die Schreibgruppe setzt natürlich grosses Engagement und Eigenverantwortlichkeit voraus. Wenn du bei etwas nicht weiterkommst, melde dich. Als zusätzliche Unterstützung kannst du ein Einzelcoaching dazu buchen.




Ist das Programm auch für Verlagspublikationen geeignet?


Wenn du sicher bist, dass du bei einem traditionellen Verlag publizieren möchtest, sieht der Prozess etwas anders aus. Es wird sich in dem Fall sicher lohnen, wenn du am ersten Semester teilnimmst, denn dort erarbeitest du die Struktur und das Manuskript deines Textes - etwas, was auch Verlage häufig gern sehen. Auch beim Verfassen eines Exposés für einen Verlag hilft dir das Programm. Es ist durch die kleine Gruppe flexibel genug dafür. Am besten ist, wir sprechen darüber und beziehen mögliche Verlage von vornherein in den Prozess ein. Schreib mir dafür über das Kontaktformular.




Ich habe andere Schreib-und Buchkurse gemacht und war bisher nicht erfolgreich. Was ist hier anders?


Es gibt sehr viele, unterschiedliche Angebote zum Buchschreiben auf dem Markt. Ich kann nicht beurteilen, woran es in deinem Fall gelegen hat. Was ich dir garantieren kann: Du wirst kaum ein persönlicheres, individuelleres Programm finden. Ich kenne die unterschiedlichen Schreibtypen, Schreibhürden, die Durststrecken und Schwierigkeiten. Im Vorgespräch gebe ich dir gern eine ehrliche Einschätzung, ob ich denke, dass du das Programm erfolgreich abschliessen kannst.




Was, wenn ich zu langsam bin und den Schritten nicht schnell genug folgen kann?


Jeder hat sein eigenes Tempo. Deshalb ist das Programm kein Schnell-schnell-Kurs, sondern dauert ein Jahr. So gleichen sich langsame und schnellere Phasen aus, das weiss ich aus Erfahrung. Du hast zudem einen Buddy und verschiedenste Materialien zur Verfügung, die du auch zu einem späteren Zeitpunkt nutzen kannst. Wenn du möchtest, kannst du ausserdem ein Einzelcoaching dazu buchen. Lass uns gern darüber sprechen, ich berate dich.




Ich bin berufstätig und habe nur begrenzt Zeit zur Verfügung. Wie viel Zeit erfordert das Programm?


Ein Buch zu schreiben, zudem ein gutes, braucht seine Zeit. Du solltest als Richtwert etwa 10 Stunden wöchentlich zur Verfügung haben für dein Buchprojekt. Während der Rohtextphase ist es gut, wenn du mehrere grössere Zeiträume am Stück frei hast (3-4 Stunden). Später, beim Überarbeiten und Korrigieren, geht es auch gut mit kurzen Zeitslots.




Ich bin etwas skeptisch gegenüber Gruppenprogrammen und mag persönliches Coaching sehr. Ist das Programm etwas für mich?


Ich habe das Programm für eine Kleingruppe mit maximal 6 Teilnehmenden konzipiert. Das ist persönlich, individuell und gleichzeitig profitierst du enorm von der Gruppe. Gerade beim Schreiben gibt es ja oft eine grosse Scheu und Scham, anderen den Prozess und die eigenen Texte mitzuteilen. Doch du wirst es lieben, wenn du merkst, wie sehr es dir hilft! Solltest du dennoch nicht auf den ganz persönlichen Touch verzichten und von meiner ungeteilten Aufmerksamkeit profitieren wollen, kannst du das Einzelcoaching dazu buchen. Ich berate dich gern dazu im Vorgespräch.




Ich liebäugle mit Self-Publishing. Ist das Programm etwas für mich?


Das Programm ist perfekt für Self-Publisher! Wir sind begeistert von den Möglichkeiten des Self-Publishing und werden uns im Programm eingehend damit beschäftigen. Es ist sogar der Publikationsweg, den wir für das Programm empfehlen. Durch die Vernetzung mit Experten (Layout und Design, Lektorat, Korrektorat etc.) ist eine hohe Qualität deines Buchs auch im Self-Publishing sicher gestellt.




Welche Kosten kommen noch auf mich zu für die Publikation meines Buchs?


Das ist sehr individuell. Je nach Buchprojekt und Anspruch fallen Kosten zwischen 500,- Fr. und 5000,- Fr. an, nach oben gibt es jedoch keine Grenze! Faktoren für die Kosten sind: - E-Book oder Print? E-Book kommt günstiger. - Bei Print: Welches Papier, welcher Einband? Farbe oder nur schwarz-weiss? - Ist das Layout aufwendig? Sollen Fotos oder Illustrationen integriert werden? Bist du nicht selbst grafisch versiert oder kennst einen guten Freund, brauchst du einen professionellen Grafiker. - Zweites, professionelles Lektorat/Korrektorat nach dem ersten Lektorat, das im Programm integriert ist. Für das zweite Lektorat suchen wir genrespezifisch jemanden aus. Kosten für ein Lektorat liegen in der Schweiz bei rund 10,- Fr./Normseite. Ein Korrektorat kostet 5,- Fr./Normseite. - Self-Publishing-Anbieter: Kosten ab etwa 35,- Fr. bis wenige Hundert Franken. Die Self-Publishing-Anbieter haben häufig bestimmte Dienstleistungen wie Layout, Cover, Korrektorat, Lektorat, Marketing usw. im Angebot. Somit können eventuell oben genannte Kosten auch an den Self-Publishing-Anbieter gehen. - Marketingmaterialien, Werbeanzeigen auf Social Media, Kosten für die Organisation einer Lesung u.a., Teilnahme mit aktiver Präsenz auf der Leipziger oder Frankfurter Buchmesse Letztlich hängt es also von deinem Budget und deinen Wünschen ab, was dein Buch kosten wird.





 

TESTIMONIALS

Hi Friederike, habe heute eine coole Schreiberfahrung gemacht. 

Nachdem ich einen Text gelesen habe, habe ich diese Fokussprint Übung gemacht. Da bin ich echt gut reingekommen und konnte echt sehr vieles von dem, was ich gelesen habe, in meinen Worten wiedergeben.

 

Ich bin richtig in einen Schreibflow gekommen und habe danach selber gestaunt. Danach habe ich den Text durchgelesen und gemerkt, dass es sehr brauchbarer Rohtext ist, den ich jetzt nur noch überarbeiten muss und stellenweise noch ergänzen kann. 

 

Super Sache!"

MARC-ANDRIN EGGENSCHWILER / STUDENT UND COACH

"Mit Schreibstimme fühlt sich Denken so federleicht an! Friederike hat den roten Faden in meinem Anliegen und Text gespürt und ihn mit gezielten Fragen freigelegt. Und das alles ganz natürlich und unkompliziert. Schreibstimme macht Mut, sich zu zeigen! Danke von Herzen"

LAURA SCHRÖER / TRAUERREDNERIN

"Hallo Frau Kunath

 

ich schick Ihnen jetzt meinen Text, weil ich Ihnen dankbar bin. Viel Erfolg bei Ihrer Tätigkeit als Schreibcoach - auf mich wirkt es, als wären Sie dazu berufen, Leute mit Equipment und Motivation zum Schreiben auszurüsten =) Berufen zu beflügeln im Sinne von Jes 40,31.

 

Freundliche Grüsse

David

 

Wir haben in diesem Schreibatelier verschiedene Entwürfe zu schriftlichen Arbeiten besprochen. Darin lag aber nicht das Goldnugget für mich, weil ich keinen Entwurf präsentierte und Feedback darauf erhielt, sondern in den Übungen zur Metaebene und in der Selbstreflexion.

Es ging dabei nicht primär ums Argumentieren, nein viel mehr darum, wie Argumente und Gegenargumente in den Text eingebettet sind und wie man sie formulieren kann, und die verschiedenen Ebenen und Perspektiven, wie man zwischen denen wechselt. 


Wie beim Schreiben ein (fiktives) Gespräch entsteht zwischen Quelle, Sekundärliteratur und Schreiber.

 

Bei mir hat das Schreibatelier Blockaden gelöst. Wie meine ich das?

Schreiben ist eine Reise - so mein Kerngedanke. Ich muss mein Ziel kennen und dann von da her denken. Und wie will ich zum Ziel kommen? Wie nehme ich die LeserInnen mit zum Ziel? Bisher hatte ich das Gefühl, jemand zwingt mich an einen Ort und eigentlich will ich gar nicht da hin. Aber jetzt hat es gedreht. Jemand sagt mir, wohin er will und ich organisiere die Reiseroute und überlege mir, was braucht es, um dahin zu kommen? Flugzeug, Zug, Bus, Velo oder zu Fuss? Was passt für welchen Reiseabschnitt am besten? Welche Reiserouten, Varianten und Umwege gibt es? Und wenn ich dann erst mal am Ziel bin, beginnen die Ferien erst wirklich. 

 

Ich darf vom Ende, vom Ziel her und auch von mir her denken und andere damit überzeugen. Es darf von Innen kommen und ist nicht nur von Aussen aufs Auge gedrückt. 

Die verschiedenen Übungen haben mir gezeigt, dass ich auch spezifisch wissenschaftliche, theologische Dinge bearbeiten und darüber schreiben kann. Es geht dabei beim wissenschaftlich mehr um die Methode und die Sprache als um den Inhalt. Wenn ich natürlich denke, dass der Inhalt der Theologie sich nicht mit Wissenschaft verträgt, dann wird es natürlich schwierig bis unmöglich, eine theologisch wissenschaftliche Arbeit zu schreiben. Diese Sackgasse habe ich jetzt verlassen und kann mich daran machen, ein Reiseziel ins Auge zu fassen - und dann wie ich am besten da hin komme.

 

Während dem Seminar habe ich gemerkt, dass ich zum Thema Schreiben eine Autobiographie mit mir rumschleppe, die entrümpelt werden muss. Frau Kunath hat mehrmals das Wort beflügelt verwendet, so fühlt es sich an, wenn man die sperrigen, schweren Dinge aus dem Rucksack genommen hat und sie mit motivierenden, leichten Tools ersetzt hat. Dann kann der Schreiber behind the scenes befreit das Flug- oder Zugticket buchen.

 

Das ist jetzt mehr eine persönliche Auseinandersetzung als eine inhaltliche mit dem Schreibatelier, aber das war es, was ich gebraucht habe. Mit diesem schweren Rucksack wollte ich mich am liebsten gar nicht (mehr) bewegen. Im Seminar hab ich gemerkt, dass ich eigentlich gar nicht so ungern schreibe und wahrscheinlich auch nicht so schlecht darin bin, wie ich gemeint habe."

DAVID, 31 / THEOLOGIESTUDENT

"Aus eigener Erfahrung: SchreibStimme löst mentale Schreibspasmen, entblockt Strukturzwänge, verzaubert fluffig, himmelhochjauchzend kreativ übers Blatt gleitend die Hände!"

MARIE-MADELEINE MINDER / STUDENTIN

"Ich hatte das Vergnügen, mit Friederike in einem Schreibcoaching zu arbeiten, in welchem wir v.a. meinen eigenen Blog auf der Webseite meiner Firma gelauncht haben. Das Coaching war sehr intensiv und wirklich sehr gut.

Betreffend des Blogs hat es sich dann so ergeben, dass dieser mehr gelesen wurde, ich habe mehr Traffic auf die Webseite erlangt durch das und hatte dazu sogar Kunden, die ich gewonnen habe durch einen Blogartikel oder alte Interessenten, die dann, als ich den Artikel veröffentlicht habe, gesagt haben: Wow, der war so cool, wir müssen uns unbedingt wieder mal treffen. Also ein definitives Plus von meiner Seite. SchreibStimme kann ich nur bestens empfehlen."

JOEL KAI LENZ / INTERNET-JUNKIE / WWW.EXZELLENZMIND.COM

"Dieser Tag war wirklich sensationell! Die Arbeit mit Friederike kann ich dir nur wärmstens empfehlen! Sie arbeitet sehr einfühlsam, kreativ, produktiv, lebendig, hingebungsvoll und … sie LIEBT SCHREIBEN!"

LISA STRAUB / MUSIKERIN / LISASTRAUB.COM

SchilfSteg_klein-064_edited.jpg
 

Hallo, ich bin Friederike.

Schreibcoach, Unternehmerin, Theologin, Autorin, Lektorin, Dozentin. Ich schreibe und lese schon immer gern. Kürzlich schrieb ein feiner Mensch etwas sehr Schönes über mich: "Sie haben eine besondere Sensibilität für Texte und Menschen." Dieses Kompliment nehme ich gern an, denn es beschreibt mich perfekt.

Ist Schreiben für mich eine einfache Angelegenheit? Oh nein! Ich bin Schreibcoach geworden, weil ich eine der schwierigsten Schreiberfahrungen meines Lebens verstehen wollte, das Schreiben meiner Doktorarbeit in Theologie. Ich kenne die Untiefen genauso wie die Triumphe. 

 

Als ich im Jahr 2016 meine Doktorarbeit gedruckt in den Händen hielt, so ganz in echt, in Hardcover, da war es real: Mein Buch! Das Gefühl ist kaum zu beschreiben. Ein langer Weg war zum Ziel gekommen. Und er wäre an vielen kleinen Momenten beinahe gescheitert:

Als ich schon so viel geschrieben hatte und immer noch keine klare Struktur da war. Als ich zum fünften Mal die Gliederung neu schrieb. Als ich monatelang keinen einzigen Satz zu Papier brachte. Als meine Finanzierung endete und ich erstmal sehen musste, wie ich das ganze fertig bekomme. Als ich eine Woche vor der Deadline, der Abgabe, noch zwei Kapitel schreiben musste.

Weisst du, was mich da eigentlich hindurch getragen hat?

Meine zwei Kollegen, die gleichzeitig fertig wurden. Stundenlange Kaffeegespräche. Das Herz ausschütten. Und dann weitermachen. Meine zwei Betreuer, die dran blieben und an mich und das Buch glaubten. Viele Mitstreiter*innen, mit denen ich über mein Buch gesprochen habe. Von denen ich Feedback bekam, die sich interessierten und meine Freude am Thema wieder weckten.

Weisst du, was mich eigentlich hindurch getragen hat? Es gemeinsam zu schaffen.

Genau das ist es, was das Jahresprogramm "Freiheit für dein Wort!" auch für dich tun kann. Werde Teil einer starken Gemeinschaft und lass dich unterstützen.

Facts zu mir:

  • geboren 1982 in Deutschland

  • Germanistin und Theologin mit Dr. theol.

  • Thema meiner Doktorarbeit: Die Präexistenz Jesu im Johannesevangelium. Struktur und Theologie eines johanneischen Motivs

  • Autorin von fachwissenschaftlichen und allgemeinverständlichen theologischen Publikationen

  • langjährige redaktionelle Erfahrung und Redaktionsassistentin einer Fachzeitschrift

  • 13 Jahre Lehre und Forschung, dabei Betreuung von Schreibenden

  • Projektleiterin "Schreibentwicklung in Theologie und Religionswissenschaft" an der Universität Zürich (2017-2019)

  • CAS Schreibberatung in der Hochschullehre 

  • seit 2016 freiberufliche Tätigkeit als Schreibcoach

  • Gründerin der SchreibStimme. Kunath & Tóth KlG

  • Bloggerin auf www.schreibstimme.ch/blog

  • Leidenschaft für Jazz (Gesang + Piano)

  • seit 2014 in der Schweiz

  • liiert mit PD Dr. Franz Tóth (Theologe, Kommunikationsberater)

  • Rechtschreib-Freak

  • mittlere von 5 Geschwistern

"Ein Leben ohne Bücher ist möglich,

aber sinnlos."

FREI NACH LORIOT

 

Team & Netzwerk

Doro König (Team)

Autorin, Journaling-Expertin, Bloggerin. Fokus auf autofiktionalem Schreiben, Erzählungen und Lyrik.

Kopie%20von%20DoroTeamSchilf_klein-080_e

Sarah Ley (Team)

Art Directrice bei SchreibStimme. Fotografin. Für Autorenfotos, Buchtrailer und Webseiten zuständig.

https://www.webweib.ch

Francesca Poggi

Grafikerin für Cover, Buchsatz, Illustrationen in Zürich.

https://www.brightlinesdesign.com

Nicole Stadler

Instagram-Expertin, Journalistin und Unternehmerin. 

https://www.nicolestadler.com

Kopie%20von%20Kopie%2520von%2520_FP_8862

Marion Genetti

Freie Journalistin und PR-Coach in Romanshorn.

www.mariongenetti.com

Buchhändler

Details folgen.

Möchtest du schnuppern?

Möchtest du über dein

Buchprojekt sprechen?

 

by 

 

SchreibStimme.

Zentralstrasse 2a

8610 Uster

kunath@schreibstimme.ch

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon